Presseberichte

Presseberichte Saison 2005-2006

Presseberichte Saison 2006-2007

Presseberichte Saison 2007-2008

Presseberichte Saison 2008-2009

Presseberichte Saison 2009-2010

Presseberichte Saison 2010-2011

Presseberichte Saison 2011-2012

Presseberichte Saison 2012-2013

Presseberichte Saison 2013-2014

Presseberichte Saison 2014-2015

Presseberichte Saison 2015-2016

Presseberichte Saison 2016-2017



Jahreshauptversammlung 2006

Pünktlich begrüßte der 1. Vorsitzende Burkhard Ernst die zahlreich erschienen Mitglieder.
Der Verein steht mit 139 Mitgliedern, davon 24 Jugendliche, auf finanziell sehr gesunden Füßen und auch der sportliche Bericht über die Erfolge der letzten Saison kann sich sehen lassen.
Mit der 2. Damen-, 2. und 5. Herrenmannschaft stiegen drei Mannschaften in die nächst höhere Klasse auf, dazu stieg keine Mannschaft ab.
Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war das Jubiläum - 1000tes Meisterschaftsspiel ohne Unterbrechung - von Horst Reinhart.
Bei den anstehenden Wahlen wurden die Amtsinhaber wiedergewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Burkhard Ernst
2. Vorsitzender: Frank Kranen
Geschäftsführer: Kristian Schneider
Schatzmeister: Rolf Hannappel
Sportwart: Horst Reinhart
Pressewart: Stefan Lützel
Beisitzer: Andreas Plückhahn
Zeugwart: Matthias Geuenich
Eine längere Diskussion war das Thema Namensänderung, welches aber von der Versammlung abgelehnt wurde.
Für die nächste Saison wollen die Tischtennisfreunde voraussichtlich mit 2 Damen-, 6 Herren-, 2 Senioren- und 2 Seniorinnenmannschaften an den Start gehen.
Die Jugendabteilung startet mit 2 Jugend- und einer Schülermannschaft.


Deutsche Seniorenmeisterschaften 2006
Mit Reinhilde Dohrenbusch und Roswitha Lindner spielten zwei Mitglieder bei den Deutschen Meisterschaften mit. Während Reinhilde Dohrenbusch frühzeitig ausgeschieden war, erreichte Roswitha im Einzel das Achtelfinale und im Doppel sogar das Viertelfinale.
TT-Senioren-WM in Bremen

Vom 15.-20. Mai 2006 waren fünf Mitglieder der TTF Rhenania Königshof bei der Weltmeisterschaft. Während Roswitha Lindner in der Turnierleitung mitarbeitete, waren Petra Rußbild, Reinhilde Dohrenbusch, Colin Pratt und Horst Reinhart an den Platten tätig. Hier das Abschneiden im Einzelnen:
Damen 40: Hier konnte sich Petra Rußbild in der Vorrunde mit 2:1-Siegen für die Hauptrunde als 2. qualifizieren. Bei der sehr starken Konkurrenz war es dann nicht überraschend, daß sie im ersten Einzel der Hauptrunde unterlag. Im Doppel spielte sie mit einer Russin in der Trostrunde, wo sie immerhin noch drei Spiele gewannen.
Damen 60: Reinhilde Dohrenbusch kam über die Gruppenspiele in die Trostrunde, wo sie im 1. Spiel gegen eine starke Gegnerin unterlag. In der Doppel-Trostrunde konnte sie mit einer Australierin ein Spiel gewinnen.
Herren 65: Colin Pratt wurde in der Vorrunde im Einzel und Doppel jeweils Dritter. 3 Runden im Einzel und 2 Runden im Doppel mit seinem englischen Partner waren seine Ausbeute Horst Reinhart überstand die Vorrunden- ohne Satzverlust- jeweils als Gruppenerster. In der Einzel-Hauptrunde war nach drei gewonnenen Spielen mit dem Erreichen der besten 32 Schluss. Überraschend kam für den Doppel-Europameister mit seinem Partner schon in der 2. Runde gegen zwei Australier - immerhin später Vize-Weltmeister - das Aus.

Mit rund 3800 Teilnehmern waren dies die größten Senioren - Weltmeisterschaften bisher, die vom DTTB mit seinen Helfern hervorragend ausgerichtet wurden.


Kreismeisterfinale

Durch die Zusammenlegung mit dem Kreis Moers hat der Tischtenniskreis Krefeld nun 2 Kreisligen. Letzte Woche standen sich nun die beiden Kreismeister, Vfl Tönisberg und Rhenania 2 gegenüber. In sehr freundschaftlicher Atmosphäre setze sich der Meister der Gruppe B, Vfl Tönisberg, überraschend deutlich mit 9:2 durch.

Vereinsmeisterschaften Jugend Bevor die Jugendlichen am Samstag nach spannenden Spielen und sehr guter Stimmung ihre Pokale und Urkunden der Vereinsmeisterschaft in den Händen halten konnten, wählten sie zuvor in der Jugendvollversammlung den Jugendausschuss: Sara Hentze (1. Vorsitzende) und Sascha Hentze (2. Vorsitzende), die schon in der vergangenen Wahlperiode die Jugend mit viel Engagement hervorragend geleitet haben, wurden wiedergewählt. Auch Rolf Hannappel erhielt wieder die Aufgabe des Kassenwartes. Als Beisitzer nehmen Andrea Krings und Sarah Erlenwein nun am Jugendvorstand teil. Anita Plehn steht für 2 Jahre als Jugendsprecherin zur Verfügung. Komplettiert wird der Vorstand durch Marc-Tobias Preuß (Beisitzer) und Lars Sittek (Jugendsprecher). Als weiterer Tagesordnungspunkt wurde der Horst-Reinhart-Pokal für den besten Jugendspieler an Lars Sittek und der Treue Schluff Pokal an Rene Hülskath verliehen.

Die einzelnen Klassen gewannen:

In der Bambini Klasse im Doppel gewannen:
1. Platz Eva Kehrbusch und Maximilian Kempen
2. Platz Kyra Lützel und Simon Lebenstedt
3. Platz Franziska Prahl und Eric Dübbert

In der Mixed Klasse standen auf der Siegertreppe:
1. Platz Anita Plehn/ Lars Sittek
2. Platz Andre Bucher/ Marcel Geiger
3. Platz Sarah Erlenwein/Lukas Kehrbusch

Und im Einzel der Bambini Klasse ging der
1. Platz an Simon Lebenstedt
2. Platz an Maximilian Kempen
3. Platz an Kyra Lützel

Im Einzel der Schülerklasse erreichten die ersten drei Plätze;
1. Platz Kevin Saes
2. Platz Lukas Kehrbusch
3. Platz Tobias Emde

Bei den Mädchen belegte
Sarah Erlenwein den 1. Platz
Susanne Plehn den 2.Platz und
Anita Plehn den 3.Platz

Bei den Jungen gewannen:
1. Platz Ren* Hülskath
2. Platz Lars Sittek
3. Platz Andre Bucher

Der Pokal für den punktbesten Spieler bei den Vereinsmeisterschaften ging dieses Jahr an Sarah Erlenwein, die leider aus alters gründen im kommenden Jahr nicht mehr an den Jugendvereinsmeisterschaft teilnehmen kann. Wir gratulieren allen Gewinnern und bedanken uns für die spannenden Spiele, sowie für einen gelungenen Tag.

Wer nun auch Lust bekommen hat dabei zu seien, ist herzlich zu den Trainingsspielen am Donnerstag und Freitag um17 Uhr in der Winand-Teusch-Halle, Wilhelmstr. willkommen.


Rückrunde - 22. Spieltag

Nach der Osterpause durften noch vier Mannschaften zum letzten Spieltag dieser Saison antreten.
TTC SW Düsseldorf - 1. Herren 8:8
Noch einmal alles abverlangt wurde der 1. Mannschaft beim Abstiegskandidaten aus Düsseldorf. Die Gastgeber benötigten genau noch einen Punkt um den Klassenerhalt zu sichern Es punkteten: Detlef Förster (2), Stephan Lehmann (1), Horst Reinhart (1), Jürgen Rudolph (1), Klaus Bremus (1) und das Doppel Lehmann/Pasch.

3. Herren - Rheintreu Bockum III 4:9
Durch die Niederlage der Hülser Mannschaft gesichert, trat die 3. Herren entspannt gegen die Gäste an. Trotzdem wurde alles versucht auch im letzten Heimspiel zu punkten. Es punkteten: Torsten Pasch (1), Mark Klang (1), Michael Nagell (1) und das Doppel Nagell/Hannappel.

4. Herren - BV Union Krefeld 9:4
Nach dem Tabellenschlusslicht vorletzte Woche war nun der zweite Absteiger aus Union Krefeld zu Gast. Aber die Gäste, die auf ihre Nr. 1 verzichten musste, konnten nicht mithalten und verloren auch in der Höhe verdient.

TTV Falken Rheinkamp - Hobby I 8:5
Ein enges Spiel absolvierte die Hobbytruppe in Rheinkamp. Beim Stand von 4:4 brach die Mannschaft mit drei Niederlagen in Serie ein und konnte diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Es punkteten: Paul Juchems (1), Klaus Comanns (2), Sascha Hentze (1) und das Doppel Juchems/Comans.


Rückrunde - 21. Spieltag

2. Herren aufgestiegen
Eine Woche nach dem Sieg im Spitzenspiel in St. Tönis hat es die 2. Herren vollendet. Durch die Niederlage der St. Töniser in Lank war das Team bereits vor dem letzten Spiel gegen Strümp aufgestiegen. So war dieses Spiel nur noch ein Schaulaufen, wobei die Rhenanen sich mit 9:4 durchsetzen konnten. Es punkteten: Andreas Plückhahn (1), Theo Schmitten (2), Kristian Schneider (2), Hermann Kleinlosen (1), Fritz Scholl (1) und die Doppel Ernst/Schmitten und Kleinlosen/Scholl.

1. Herren - TTC Dormagen II 9:1
In ihrem letzten Heimspiel zeigte sich die 1. Mannschaft noch einmal motiviert und gewann mit 9:1.
Es punkteten: Detlef Förster (2), Stephan Lehmann (1), Horst Reinhart (1), Jürgen Rudolph (1), Klaus Bremus (1) und die Doppel Lehmann/Pasch, Reinhart/Rudolph und Förster/Bremus.

TTV Falken Rheinkamp II - 3. Herren 9:3
Wie gelähmt stand die komplette Mannschaft an der Platte und versäumte sich rechtzeitig aus den Abstiegsrängen zu befreien. Jetzt muss am letzten Spieltag noch gezittert werden.
Es punkteten: Rolf Hannappel (1) und die Doppel Klang/Lützel und Hennes/Hannappel.

Falken Moers III - 4. Herren 1:9
Gegen den Tabellenletzten hatte die Mannschaft um Spitzenspieler Stefan Delschen keine Probleme und gewann souverän mit 9:1. Für den Ehrenpunkt der Gastgeber zeigte sich Matthias Geuenich verantwortlich, der seinem Gegner in fünf Sätzen unterlag.

Hobby I - BV Union Krefeld IV 8:0
Keinen Satz konnten die Gäste bei diesem deutlichen Sieg verbuchen.

Jugend
Mit 8:1 wurden die Gäste von Falken Rheinkamp durch die 1. Schüler wieder nach Hause geschickt. Anre Bucher, Anita Plehn und Susanne Plehn blieben in ihren Einzeln jeweils ungeschlagen.
Nicht so erfolgreich war die 1. Jugend, die mit 1:8 gegen den TCR Duisburg unterlag. Für den Ehrenpunkt sorgte der Spieler Saes.


Rückrunde - 20. Spieltag

2. Herren gewinnt Spitzenspiel

Durch einen hart umkämpften, einem Krimiautoren würdigen Spiel schlägt die 2. Herren den bisherigen Tabellenführer Teutonia St. Tönis II mit 9:6. 2:1 führten die Rhenanen nach den Doppeln, als es in die erste Einzelrunde ging. Zum Schrecken der Mannschaft konnte hier nur ein Spiel von Theo Schmitten gewonnen werden. Durch diese 6:3 Führung war St. Tönis nur 2 Punkte vom Aufstieg entfernt. Jetzt läutete Geburtstagskind Burkhard Ernst die Aufholjagd ein und die Mannschaft folgte mit sechs Einzelsiegen in Folge zum glücklichen doppelten Punktgewinn. Jetzt benötigt die Mannschaft nur noch ein Unentschieden am nächsten Wochenende um wieder in die Bezirksklasse aufzusteigen. Es punkteten: Burkhard Ernst (1), Andreas Plückhahn (1), Theo Schmitten (2), Kristian Schneider (1), Hermann Kleinlosen (1), Fritz Scholl (1) und die Doppel Schneider/Plückhahn und Kleinlosen/Scholl.

Post SV Kamp-Lintfort - 1. Damen 8:3
Ziemlich chancenlos war die 1. Damen gegen den Tabellenführer aus Kamp-Lintfort. Nach den Doppeln stand es noch 1:1, Schumann/Linder punkteten aber anschliessend reichte es nur noch zu zwei Einzelsiegen durch Hilde Schulz.

TTS Duisburg II - 1. Herren 3:9
Sich ihrer Pflichtaufgabe entledigte sich die 1. Herren durch einen Sieg beim Tabellenvorletzten. Durch die letzten Niederlagen ins Niemandsland der Tabelle abgerutscht, geht es nur noch um einige vergnügliche Spiele. Es punkteten: Detlef Förster (2), Stephan Lehmann (2), Horst Reinhart (2), Jörg Pasch (1) und die Doppel Lehmann/Pasch und Reinhart/Rudolph.

2. Damen - DJK Kempener LC 8:0
Kurz und bündig fegte der Aufsteiger den Gast aus der Halle.

3. Herren - Hülser SV II 9:3
Leichter als erwartet gelang der wichtige Heimsieg für den Klassenerhalt gegen eine ersatzverstärkte Hülser Mannschaft. Es punkteten: Torsten Pasch (1), Mark Klang (2), Stefan Lützel (2), Steffen Hennes (1) und die Doppel Pasch/Derichs, Klang/Lützel und Hennes/Nagell.

4. Herren - TTC BW Krefeld II 3:9
3:1 geführt aber anschliessend lief nichts mehr zusammen.

5. Herren - SV BR Forstwald 2:9

Verloren gegen den ungeschlagenen Tabellenführer. Das war aber den Spielern an diesem Abend egal. Gemeinsam mit den Gästen wurde der Aufstieg gefeiert. Es punkteten: Marc-Tobias Preuß (1) und Markus Dohmen (1)


Rückrunde - 19. Spieltag

2. Damen steigt auf.

Durch die Niederlage des direkten Konkurrenten aus St. Tönis ist die neu formierte 2. Damenmannschaft in die Bezirksklasse aufgestiegen. In den bisherigen 13 Saisonspielen blieb die Truppe ohne Niederlage. Gespielt wird in der Aufstellung: Hentze Sara, Plehn Brigitte, Dohrenbusch Reinhilde, Rußbild Petra und Erlenwein Sarah

1. Damen - TTC SG Dülken 8:5
Bis zum 3:5 liefen die Damen ständig einem Rückstand hinterher, aber dann brachen bei den Gästen alle Dämme. In den nächsten fünf Einzeln gaben die Rhenaninnen nur einen Satz ab. Es punkteten: Bianca Rommerskirchen (3), Marina Schumann (2), Hilde Schulz (3) und Roswitha Lindner (1)

1. Herren - TTV DJK Unitas Langenfeld 6:9
Der Tabellenführer war zu Gast und gewann die Partie nur sehr knapp. Herausragend spielte das mittlere Paarkreuz, wo Jürgen Rudolph und Horst Reinhart ungeschlagen blieben. Für die restlichen beiden Punkte sorgte Detlef Förster und das Doppel Förster/Bremus.

2. Herren - TTF Neukirchen III 9:1
Vier Sätze sollte der Gast aus Neukirchen nur gewinnen, und diese alle gegen Burkhard Ernst, der sein erstes Spiel mit 2:3 Sätzen verlor, aber das zweite Einzel mit 3:1 Sätzen gewann. Eine Woche vor der entscheidenen Partie gegen St. Tönis zeigt sich die Mannschaft damit in ausgezeichneter Verfassung.

TTV St. Hubert - 3. Herren 9:1
Ohne Chance war die 3. Mannschaft beim Tabellenführer aus St. Hubert. Für den Ehrenpunkt sorgte Stefan Lützel.

Vfl Rheinhausen III - 4. Herren 9:4
Etwas mehr hatte sich die 4. Herren bei ihrem Gastspiel in Duisburg vorgenommen. Es punkteten: Stefan Delschen (1), Joachim Eichner (1), Rudi Harkness (1) und das Doppel Hannappel/ Geuenich.

SC Bayer Uerdingen VI - 5. Herren 2:9
Kurz und schmerzlos gewann die 5. Herren auch ohne ihre Nr. 1 Robet Reibel. Es punkteten: Marc-Tobias Preuß (2), Oliver Troost (2), Michael van der Meulen (1), Paul Juchems (1), Klaus Comans (1) und die Doppel Preuß/van der Meulen und Comans/Juchems.

Hobby - Vfl Rheinhausen V 3:8
Ohne 3 Stammspieler stand die Mannschaft auf verlorenem Posten. Es punkteten: Klaus Comans (1), Rafhael Baro (1) das Doppel Comans/Baro.


Rückrunde - 18. Spieltag

Aufstieg perfekt

Mit einem glatten 9:0 Sieg der 5. Herren gegen TV Vennikel III vollendete der Aufsteiger seine Träume und steigt in die 1. Kreisklasse auf. Die in der Aufstellung Robert Reibel, Marc Tobias Preuß, Oliver Troost, Michael van der Meulen, Markus Dohmen, Torsten Günnewig und Christoph Aretz spielende Mannschaft verlor in der Saison nur 2 Spiele.

TTC BW Geldern Veert - 1. Damen 2:8
Gegen die, ohne ihre Spitzenspielerin angetretenen Geldernerinnen kam die 1. Damen nicht in Bedrängnis. Nach 2 klaren Doppelsiegen wurde die Führung schnell auf 5:1 ausgebaut. Drei weitere Siege machten den Erfolg perfekt. Es punkteten: Bianca Rommerskirchen (2), Marina Schumann (1), Hilde Schulz (2), Roswitha Lindner (1) und die Doppel Rommerskichen/Schulz und Schumann/Lindner.

GSV Moers - 1. Herren 9:4
Trotz einem stark aufspielenden Ersatzspieler, Burkhard Ernst, konnten die Rhenanen nicht an den Hinspielerfolg anknüpfen und verloren mit 4:9 Es punkteten: Horst Reinhart (1), Klaus Bremus (1), Burkhard Ernst (1) und das Doppel Lehmann/Ernst

DJK Siegfried Osterath - 2. Damen 1:8
Auch ohne die glückliche Mama Sara Hentze, gewann der Tabellenführer in Osterath. Es punkteten: Brigitte Plehn (2), Reinhilde Dohrenbusch (2), Petra Rußbild (2), Sara Erlenwein (1) und das Doppel Dohrenbusch/Erlenwein

ASV Lank - 2. Herren 2:9
9 zu Eidan gewann die 2. Herren in Lank und bleibt damit auf Aufstiegskurs. Der Spitzenspieler der Gastgeber konnte beide Einzel gewinnen. Es punkteten: Hermann Kleinlosen (1), Fritz Scholl (1), Kristian Schneider (1), Theo Schmitten (1) und die Doppel Kleinlosen/Scholl, Plückhahn/Schneider und Schmitten/Ernst.

3. Herren - Vfl Tönisberg 6:9
Glück gehabt, meinte der Mannschaftsführer der Tönisberger, Frank Jüdes, nach dem knappen Sieg. Es punkteten: Mark Klang (2), Stefan Lützel (1), Michael Nagell (2) und das Doppel Derichs/Pasch.

4. Herren - TTC Lindenthal 6:9
Eine knappe, unnötige Niederlage musste die 4. Herren gegen Lindenthal hinnehmen. Es punkteten: Rolf Hannappel (1), Joachim Eichner (1), Rudi Harkness (2), Matthias Geuenich (1) und das Doppel Hannappel/Troost.

TTF Falken Krefeld II - Hobby 7:7
Ein packendes Match lieferte sich die Hobbytruppe.
Es punkteten: Klaus Comans (2), Josef Keuth (2), Jörg Sonntag (1) und die Doppel Juchems/Sonntag und Comans/Keuth.

Jugend

Mit nur 3 Spielern trat die Mannschaft des DJK LC Kempen bei der 1. Schüler an. Mit 8:0 und 24:0 Sätzen wurden die Gäste wieder nach Hause geschickt. Für Andre Bucher, Thomas Erlenwein, Anita Plehn und Susanne Plehn ist der zweite Tabellenplatz damit vorerst gesichert.
Eine unglückliche Niederlage musste die 1. Jugend gegen die zweite Mannschaft des SC Bayer Uerdingen hinnehmen.
Es punkteten: Lars Sittek (2), Rene Hülskath (2) und die Doppel Sittek/Becker und Hülskath/Bongers.


Rückrunde - 17. Spieltag

1. Damen - SV Walbeck II 8:1
Ein schnell eingefahrener Sieg gelang der 1. Damenmannschaft gegen den Tabellenletzten aus Walbeck. Nur Bianca Rommerskirchen musste im Spitzenspiel der gegnerischen Nr. 1 gratulieren.

1. Herren - SG Unterath III 9:5
Beim Jubiläumsspiel von Horst Reinhart geriet das eigentliche Spiel fast in den Hintergrund. Viele Vereinsmitglieder, Bekannte und Freunde waren gekommen um zu gratulieren. Von dem ganzen Rummel zeigte sich der Jubilar unbeeindruckt und lieferte die gewohnte Leistung ab und blieb in beiden Einzeln und im Doppel mit Jürgen Rudolph ungeschlagen. Für die restlichen Punkte sorgten Detlef Förster (1), Klaus Bremus (2), Jürgen Rudolph (1) und die Doppel Förster/Bremus und Lehmann/Pasch.

2. Herren - Vfl Rheinhausen II 8:8
Tabellenführer gegen Tabellendritten. Das alleine war schon eine Garantie für klasse Tischtennis und der Spielverlauf war nichts für schwache Nerven. 4:1 Führung für die Gäste, dann 5:4 Führung der Gastgeber, wieder die Führung, 8:5, für die Gäste und anschliessend ein leistungsgerechtes 8:8. Es punkteten: Hermann Kleinlosen (2), Fritz Scholl (2), Kristian Schneider (1), Theo Schmitten (1) und die Doppel Kleinlosen/Scholl und Schmitten/Ernst.

Anrather TK IV - 3. Herren 9:1
Keine Chance beim Tabellendritten, nur Thomas Derichs konnte ein Spiel gewinnen.

SC BW Mülhausen IV - 4. Herren 4:9
Eine Spitzenleistung einer ersatzgeschwächten Mannschaft sorgte für diesen doppelten Punktgewinn.
Es punkteten: Stefan Delschen (1), Rolf Hannappel (2), Collin Pratt (2), Joachim Eichner (2), Rudi Harkness (1) und das Doppel Eichner/Harkness.

Vfl Tönisberg - 5. Herren 0:9
Einen Punkt vor dem Auftieg befindet sich die junge 5. Mannschaft durch einen sehr überzeugenden 9:0 Sieg in Tönisberg.


1000. Meisterschaftsspiel in Folge

Am Sonntag, 12.03.06 trifft die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisfreunde Rhenania Königshof in der Bezirksliga auf die Mannschaft des SG Unterath III.
Für Horst Reinhart ist es das 1000. Meisterschaftsspiel für diesen Verein in ununterbrochener Folge. Seit seinem Debüt dem 20.02.1960 hat der Abwehrstratege kein Meisterschaftsspiel versäumt. Angetreten ist er in ca. 800 Spielen im oberen Paarkreuz, wo er ungefähr 2/3 aller Spiele siegreich gestalten konnte. Mit dem Namen Horst Reinhart ist der unaufhaltsame Aufstieg der Fischelner von der Bezirksklasse bis in die Oberliga (damals die zweithöchste deutsche Klasse) verbunden. Immerhin vier Jahre, von 1972 bis 1976, behauptete man sich auf diesem Niveau.
Auch bei den Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften war und ist Horst Reinhart immer sehr erfolgreich aufgetreten. Die Herren-A Klasse bei den Bezirksmeisterschaften gewann er 1974, im Jugendbereich 1958, bei den Kreismeisterschaften 1962, dazu noch jeweils unzählige Doppeltitel und im Verein hat er die Messlatte auf 20 Einzeltitel gelegt. Und auch heute noch gewinnt er fast jährlich ein - drei Titel bei den Seniorenmeisterschaften. Zahlreiche Ehrungen erhielt Horst Reinhart vom TT-Kreis Krefeld, vom Westdeutschen Tischtennisverband und natürlich von seinem Verein, wo er seit 1983 Ehrenmitglied ist.
Wichtiger als die Einzelerfolge waren dem Königshofer jedoch immer die Mannschaft und der Verein, in dem er sich trotz starker beruflicher Belastung (Reinhart ist Mitbesitzer einer Holzgroßhandlung) als über 25 Jahre lang als Kassenwart, Geschäftsführer, Sportwart, Jugendwart und Trainer als Mädchen für alles bewährte. Trotz dieser langen Jahre ist Horst Reinhart immer noch nicht Tischtennismüde, auch heute trainiert er mindestens zweimal pro Woche und möchte nächste Saison vielleicht noch mal mit seiner Mannschaft aufsteigen.

Ergebnisse:

TTC Schiefbahn - 2. Herren 0:9
Senioren II - TTV St. Hubert 5:5
1. Schüler - Rheintreu Bockum II 8:0
1 Jugend - SV BR Forstwald II 7:7


Rückrunde - 16. Spieltag

1. Herren - TTF Neukirchen 7:9
Im Hinspiel ein knapper 9:7 Erfolg, diesmal eine knappe 7:9 Niederlage gegen den Erzrivalen aus Neukirchen. Bis zum 7:7 war das Spiel ausgeglichen, dann allerdings punktete der Gast zweimal sehr klar mit jeweils 3:0 Sätzen. Damit sind die Aufstiegsbemühungen der Mannschaft wohl für diese Saison beiseite gelegt. Es punkteten: Detlef Förster (2), Horst Reinhart (1), Klaus Bremus (2), Jörg Pasch (1) und das Doppel Reinhart/Rudolph

2. Herren - SC Bayer Uerdingen III 9:0
Ein schweres, enges Spiel befürchtete die 2. Herren gegen Uerdingen. Nach gerade mal einer Stunde war das Spiel beendet und die Gäste konnten gerade einmal der Sätze gewinnen.

TTF Linn - 3. Herren 9:3
Relativ chancenlos war die 3. Herren in der Linner Turnhalle. Nur Thomas Derichs, Steffen Hennes und das Doppel Pasch/Hennes konnten je ein Spiel gewinnen.

DJK Vfl Willich III - 4. Herren 7:9
Endgültig aller Abstiegssorgen entledigt hat sich die 4. Herren durch einen 9:7 Erfolg in Willich, Es punkteten: Stefan Delschen (1), Rolf Hannappel (1), Frank Kranen (1), Collin Pratt (1), Joachim Eichen (1) und drei Doppel

5. Herren - KTSV Preußen Krefeld II 9:0
Fast genau so deutlich wie die 2. Herren gewann die 5. Herren ihr Heimspiel gegen Preußen Krefeld. Allerdings konnten die Gegner hier 4 Sätze gewinnen. Durch diesen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Anrath sind die Rhenanen nur noch 2 Siege - bei vier Spielen - vom Aufstieg entfernt.


Rückrunde - 15. Spieltag

1.Damen - TTC Waldniel 8:4
Nach zwei starken Doppeln führte die 1. Damenmannschaft direkt mit 2:0. Mit diesem Vorsprung fuhren die Damen weiter auf der Siegerstrasse. Einzig die sehr gut aufgelegte Spitzenspielerin der Gäste war im den Einzel von den Damen nicht zu bezwingen. Es punkteten: Bianca Rommerskirchen (2), Hilde Schulz (1), Marina Schumann (1) und Roswitha Lindner (2) und die Doppel Schumann/Lindner (1) und Rommerskirchen/Schulz (1).

TTC BW Krefeld - 1. Herren 9:4
Nicht viel zu bestellen hatte die 1. Herren beim Gastspiel in der Innenstadt. Nach den Doppeln lag man bereits mit 1:2 hinten, nur Horst Reinhart und Jürgen Rudolph konnten punkten und auch das obere Paarkreuz der Gastgeber zeigte sich zu stark. Nur im unteren Paarkreuz konnten Klaus Bremus und Jörg Pasch mit zwei Siegen überzeugen. Es punkteten:Horst Reinhart (1), Klaus Bremus (1), Jörg Pasch (1) und das Doppel Reinhart/Rudolph

SV BR Forstwald - 2. Damen 2:8

TTC Straelen/Wachtendonk - 2. Herren 3:9
Glatter als gehofft verteidigt die 2. Herren die Tabellenführung in Straelen. Nur bis zum 3:3 konnten die Gastgeber mithalten Es punkteten: Burkhard Ernst (2), Andreas Plückhahn (1), Theo Schmitten (2), Hermann Kleinlosen (1), Fritz Scholl (1) und die Doppel Ernst/Schmitten (1) und Kleinlosen/Scholl (1).

3. Herren - TSV Nieukerk 5:9
29:29 Sätze wurden gespielt. Aber leider hatten die Gäste in 5 von 6 Entscheidungssätzen die Nase vorne. Es punkteten: Torsten Pasch (1), Michael Nagell (1), Steffen Hennes (1) und die Doppel Nagell/Hennes und Lützel/Delschen.

4. Herren - FC RW Moers 6:9

TTC Schiefbahn II - 5. Herren 8:8
Mit drei Totalausfällen sicherte sich die 5. Herren wenigstens einen Punkt in Schiefbahn. Es punkteten: Marc Preuß (2), Oliver Troost (2), Michael van der Meulen (2) und das Doppel Preuß/van der Meulen (2).

Hobby I - TS 1872 Krefeld V 2:8
Eine herbe Heimschlappe setzte esfür die Hobbytruppe. Nur das Doppel /Juchems/Comans und Baro konnten je ein Spiel gewinnen.

TT SC Mülheim II - Senioren I 5:5
Es punkteten: Reinhart/Ernst (1), Detlef Förster (1), Klaus Bremus (1) und Burkhard Ernst (2)

Jugend
Sehr hoch hingen die Trauben im Spiel der 1. Schüler gegen TTC BW Krefeld. Obwohl sie stark gekämpft hatten - 10 gewonnene Sätze - verlor man das Spiel mit 1:8. Den Ehrenpunkt besorgte das Doppel Andre Bucher/Tobias Emde. Spannender ging es beim Spiel der 1. Jugend gegen Rheintreu Bockum zu. Am Ende mussten sich die Rhenanen aber trotzdem mit 6:8 geschlagen geben. Für die Punkte sorgten: Lars Sittek (3) und Ren* Hülskath (3)


Rückrunde - 14. Spieltag

1.Damen - DJK Rhenania Kleve 8:1
Einen ungefährdeten Sieg fuhr die 1. Damenmannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Kleve ein. Das einzige enge Spiel war das Anfangsdoppel von Schumann/Lindnder, was die Rhenaninnen mit 11:9 im fünften Satz für sich entscheiden konnten. In den restlichen Spielen waren die Gastgeberinnen den Gästen hoffnungslos überlegen und nur Bianca Rommerskirchen musste der gegnerischen Nr. 1 nach einer glatten 3:0 Niederlage gratulieren. Es punkteten: Bianca Rommerskirchen (1), Hilde Schulz (2), Marina Schumann (2) und Roswitha Lindner (1) und die Doppel Schumann/Lindner (1) und Rommerskirchen/Schulz (1).

1. Herren - TTC Union Düsseldorf 8:8
Auch ohne drei Stammspieler waren die Gäste sehr unangenehme Gegner, In dem ausgeglichenen Spiel konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzten und so kam es zum Abschlussdoppel, was die Gäste mit 11:9 im fünften Satz gegen die Abwehrstrategen Reinhart/Rudolph für sich entscheiden konnten. Trotz dieses Punkteverlustes hat die Mannschaft um Spitzenspieler Detlef Förster noch alle Chancen auf Platz zwei, da auch TTC BW Krefeld in Neukirchen verlor. Es punkteten: Detlef Förster (2), Horst Reinhart (2), Klaus Bremus (1), Jörg Pasch (1) und die Doppel Reinhart/Rudolph und Lehmann/Pasch.

TTC Schaephuysen - 2. Damen 1:8
Auch ohne ihre Nr., Sara Hentze gewann die 2. Damen und sicherte den ersten Tabellenplatz. Es punkteten: Brigitte Plehn (2), Reinhild Dohrenbusch (2), Petra Rußbild (2) und die Doppel Plehn/Erlenwein (1) und Dohrenbusch/Rußbild (1)

2. Herren - TS 1872 Krefeld 9:2
Mit vier Fünfsatzsiegen sicherte sich die 2. Herren den,zu deutlich,ausgefallenen Sieg gegen die Gäste aus der Stadtmitte. Es punkteten: Burkhard Ernst (2), Andreas Plückhahn (1), Theo Schmitten (1), Kristian Schneider (1), Hermann Kleinlosen (1), Fritz Scholl (1) und die Doppel Ernst/Schmitten (1) und Kleinlosen/Scholl (1).

TV Vorst - 3. Herren 5:9
Einen Überraschungssieg gelang der 3. Herren bei ihrem Gastspiel in Vorst. Zu alter Stärke zurückgefunden hatte Thomas Derichs, der beide Einzel und auch das Doppel mit Torsten Pasch gewinnen konnte Es punkteten: Torsten Pasch (1), Stefan Lützel (1), Thomas Derichs (2), Michael Nagell (1), Steffen Hennes (1), Rolf Hannappel (1) und die Doppel Nagell/Hennes und Pasch/Derichs.

TV Vennikel II - 4. Herren 8:8
Ohne ihre Nr. 2 und 3 kam die vierte Mannschaft nur zu einem unentschieden beim Tabellennachbarn. Es punkteten: Stefan Delschen (1), Collin Pratt (1), Joachim Eichner (2) Matthias Geuenich (1), Horst Hannappel (1) und die Doppel Delschen/Geuenich (1) und Hannappel/Pratt (1).

Anrather TK VII - 5. Herren 9:6
Einen kleinen Rückschlag musste die 5. Herren im Aufstiegskampf hinnehmen. Nach der Niederlage beträgt der Vorsprung auf Anrath nur noch 3 Punkte. Es punkteten: Robert Reibel (1), Marc Preuß (2), Oliver Troost (1), Michael van der Meulen (1) und das Doppel Preuß/van der Meulen.

Hobby I - TV Moers II 0:8
Eine glatte 0:8 Niederlage setzte es für die Hobbytruppe gegen die Moersr Mannschaft. Einzig Klaus Comans konnte mithalten und verlor erst im fünften Satz.

Senioren I - Meiderich 06/95 6:2
Es punkteten: Reinhart/Ernst (1), Detlef Förster (2), Horst Reinhart (1), Klaus Bremus (1) und Burkhard Ernst (1)


Rückrunde - 13. Spieltag

TS 1872 Krefeld - 1.Damen 8:4
Drei Spiele konnten die Gastgeberinnen in dieser Saison gewinnen und beide gegen die Damen des TTF Rhenania Königshof. Nach dem am Anfang beide Doppel verloren wurden, kamen die Damen nicht heran und konnten die Niederlage nicht verhindern.

1. Herren - DJK Siegfried Osterath II 9:5
Entgegen aller Vermutungen konnte die 1. Herrenmannschaft gegen den Aufsteiger aus Osterath die Schlappe aus dem Hinspiel wegmachen. ã Es ist sehr selten, dass Einer zwei bis sechs Tops Spins von mir blocktÒ meinte der Spitzenspieler der Osterather Mannschaft, Holger Tiggelkamp nach dem nervenaufreibenden Spiel gegen Detlef Förster, dass der Rhenane mit 11:6 im fünften Satz gewinnen konnte.

2. Damen - Teutonia St. Tönis 8:5
War das der Aufstieg? Gegen den ärgsten Verfolger konnte sich die 2. Damen mit 8:5 durchsetzen und sicherte sich damit den Platz an der Sonne. Super aufgelegt zeigte sich Reinhilde Dohrenbusch, die alle drei Einzel gewinnen konnte.

TTC Schaephuysen II - 2. Herren 5:9
Ohne ihre Nr. 1 standen die Gastgeber auf verlorenem Posten und auch hier konnten die Rhenanen den ersten Tabellenplatz verteidigen.

3. Herren - Falken Moers II 5:9
Ohne ihr oberes Paarkreuz stand die 3. Mannschaft auf verlorenem Posten und konnte, trotz einer zwiscHentzeitlichen 4:2 Führung nicht gewinnen. Gute Kondition bewies Michael Nagell, der beide Einzel und auch das Doppel mit Steffen Hennes jeweils im fünften Satz gewinnen konnte

4. Herren - DJK Siegfried Osterath III 5:9
Mit ein wenig mehr Glück wäre eine Überraschung drin gewesen für die 4. Mannschaft.

5. Herren - ESV AW Oppum II 9:4
Weiterhin auf Aufstiegskurs ist die 5. Mannschaft durch einen ungefährdeten Heimsieg.

Weiter spielten: Rheintreu Bockum - Seniorinnen 0:3

Jugend
Mit einen 8:1 Kantersieg beim LC Kempen beschloss die 1. Schüler den Spieltag. Mit 2:0 nach den Doppeln ging man direkt in Führung und gab diese auch nicht mehr her. Für die weiteren Punkte sorgte: Andre Bucher (2), Anita Plehn (1), Susanne Plehn (2) und Tobias Emde (1).

Offene Kreismannschaftsmeisterschaften der Damen
Ihren Titel vom Vorjahr verteidigte die 1. Damen durch ein ungefährdetes 8:0 gegen die Damen von Rheintreu Bockum.


Rückrunde - 12. Spieltag

1.Damen - SV Walbeck 5:8
Das letzte Spiel, der sechste Punkt war von Roswitha Linder bereits gewonnen, als Marina Schumann mit 17:19 im fünften Satz verlor. So standen die Damen zum Schluss mit leeren Händen da. Auffälligste Spielerin war wieder einmal Bianca Rommerskirchen, die drei Einzel gewinnen konnte. Für die beiden letzten Punkte sorgten Roswitha Lindner und Marina Schumann.

1. Herren - DJK Eintracht Düsseldorf 9:1
Gut aus dem Winterschlaf gekommen ist die 1. Herrenmannschaft. Bei dem Kantersieg musste nur Stefan Lehmann der gegnerischen Nr. 1 gratulieren.

KTSV Preussen Krefeld - 2. Damen 6:8
Schwer tat sich die 2. Damen mit den Gastgeberinnen aus der Innenstadt, bevor Brigitte Plehn mit ihrem dritten Einzelsieg den Sack zumachte. Für die restlichen Punkte sorgte Petra Rußbild (2), Reinhilde Dohrenbusch (2) und Sara Hentze (1) .

2. Herren - SV BR Forstwald 9:0
Gerade mal 7 Sätze konnten die Gäste aus Forstwald gewinnen.

TV Moers - 3. Herren 7:9
Bereits mit 7:4 im Rückstand lag die 3. Mannschaft in Moers, bevor sie in einer tollen Aufholjagd das Blatt noch drehen konnte. Beste Spieler waren Ersatzspieler Stefan Delschen und Mark Klang.

Anrather TK V - 4. Herren 9:2
Ziemlich chancenlos war die 4. Herren beim Tabellenführer aus Anrath. Nur Marc-Tobias Preuss und das Doppel Geuenich/Preuss konnten ihre Spiele gewinnen.

SC BW Mülhausen VI - 5. Herren 4:9
Mit diesem Sieg hat der Aufsteiger den zweiten Tabellenplatz noch mehr gefestigt.

Hobby 1 - TV Traar III 8:3
Ebenfalls mit einem Sieg meldete sich die Hobbytruppe ins neue Jahr.

Seniorinnen - TS 1872 Krefeld 3:1

Jugend
Ebenfalls ohne Niederlage blieb die 1. Jugend gegen die Jugend des VFL Tönisberg. Nach hartem Kampf, wo die beiden letzten Spiele erst im fünften Satz entschieden wurden, trennten sich beide Mannschaften 7:7 unentschieden.


11. Spieltag

1. Herren- TTC SW Düsseldorf 9:3
Auch ohne den verletzten Detlef Förster ließ die 1. Herren nichts anbrennen und gewann mit 9:3. Pech für die Gäste war die Verletzung ihrer Nr. 1, Klever, im ersten Einzel gegen Horst Reinhart

2. Herren - TTC Schiefbahn 9:0
Gerade mal 5 Sätze konnte der Tabellenletzte gegen die Rhenanen verbuchen.

Rheintreu Bockum III - 3. Herren 9:2
Gegen die geschlossen angetretenen Gastgeber konnten die ersatzgeschwächten Gäste ihre wenigen Chancen kaum nutzen.

BV Union Krefeld - 4. Herren 8:8
0:4 nach den Doppeln und doch noch einen Punkt ergattert, das spricht für die Moral in dieser Mannschaft. Rolf Hannappel und Collin Pratt blieben ungeschlagen.

Hobby I - TTV Falken Rheinkamp IV 6:8
Unglücklich mit 6:8 verlor die Hobbymannschaft gegen die Gäste aus Rheinkamp. Wie eng das Spiel war zeigt das Satzverhältnis von 26:28 Sätzen.


10. Spieltag

TTC Dormagen - 1. Herren 8:8
Mit den bärenstarken Spielern Klaus Bremus und Jörg Pasch, die beide im Einzel ungeschlagen blieben, rettete die 1. Herren ein Unentschieden nach 0:4 im Doppel.

SV Strümp - 2. Herren 8:8
Ausgeglichenes Spiel der Tabellennachbarn. Nach über 3 Stunden Spielzeit war das gerechte Unentschieden erreicht. Besonders auffällig agierte Hermann Kleinlosen mit 2 Einzel- und 1 Doppelsieg.

3. Herren - TTV Falken Rheinkamp II 6:9
5:2 geführt und mit 6:9 verloren. Nach der deutlichen Führung riss der Faden und die Gäste gewannen verdient.

4. Herren - Falken Moers III 9:1
Regelrecht überrannt hat die 4. Herren den Tabellenletzten aus Moers. Beim 9:1 Sieg musste nur Horst Hannappel nach einem hart umkämpften 5-Satz-Spiel gratulieren.

BV Union Krefeld IV - Hobby I 0:8
Nur 7 Sätze bekamen die Gastgeber aus Union mit und damit landeten die Gäste ihren höchsten Auswärtssieg.


9. Spieltag

1.Damen - Kamp-Lintforth 3:8
Bei den Doppeln konnte die Königshoferinnen noch gut mithalten. Nach dem 1:1 gingen dann allerdings alle Einzel, teilweise auch knapp, verloren. Schulz und Lindner holten je einen Einzelzähler zum 3:8 Endstand.

Kempen - 2. Damen 1:8
Ihre Tabellenführung verteidigten die 2. Damen in Kempen mit einem souveränen 8:1 Sieg.

1. Herren - TTS Duisburg 9:1
Ohne den verletzten Förster aber mit Routinier Ernst errang die 1. Herren einen ungefährdeten Sieg gegen den ersatzgeschwächten Gast aus Duisburg.

2. Herrn - Teutonia St. Tönis 5:9
Die erste Niederlage musste die 2. Herren im Spitzenspiel der Kreisliga A hinnehmen. Die Tabellenführung wurde trotzdem gesichert, aber Teutonia liegt jetzt mit 3 Minuspunkten punktgleich auf dem 2. Platz.

Hüls - 3. Herren 6:9
Einen überraschenden Auswärtsieg holte die 3. Herren in Hüls. Überragend war dabei Steffen Hennes (2) sowie die Ersatzspieler Stefan Delschen und Rolf Hannappel (je 1 Sieg).

Blau Weiss - 4. Herren 9:2
Ersatzgeschwächt blieb die Mannschaft chancenlos. Pratt und Harkness konnten punkten.

5. Herren - Forstwald 9:1
Im Spitzenspiel gegen Forstwald erlitt die 5. Herren die erste Niederlage. Für den Ehrenpunkt sorgt Preuß.

Jugend

Die erste Schüler konnten in Reinhausen 8:2 gewinnen und sicherten damit die Tabellenführung.


8. Spieltag

1. TTC SG Dülken - 1. Damen 3:8
Einen ziemlich schlechten Start erwischte die Mannschaft um Spitzenspielerin Bianca Rommerskirchen mit 1:3. Nur das Doppel Schumann/Lindner konnte zum Anfang gewinnen. Danach lief es allerdings wie am Schnürchen. Bianca Rommerskirchen gewann mit 3:0 gegen die Nr. 1 der Gastgeberinnen und Marina Schumann nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2 gegen die Nr. 2. Die restlichen Spiele gingen mehr oder wenig klar an die Rhenaninnen zum 8:3 Endstand.

DJK Unitas Langenfeld - 1. Herren 9:4
Chancenlos war die 1. Herren gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Langenfeld. Das positivste bei diesem Spiel waren endlich wieder die Doppel. Hier konnten zwei der drei Anfangsdoppel durch Reinhart/Rudolph und Lehmann/Pasch gewonnen werden. Damit war auch die Herrlichkeit vorbei, nur noch Klaus Bremus und Jürgen Rudolph konnten ihr Einzel nach Hause bringen.

TTF Neukirchen III - 2. Herren 4:9
Burkhard Ernst, Andreas Plückhahn und Theo Schmitten gewannen jeweils beide Einzel und ebneten damit den Erfolg und die erfolgreiche Verteidigung der Tabellenführung in der Kreisliga. Hinzu kamen noch alle drei Doppel durch Ernst/Schmitten, Schneider/Plückhahn und Scholl/Kleinlosen.

3. Herren - TTV St. Hubert 1:9
Ohne Nr. 1, 2 und 3 stand die 3. Herren gegen St. Hubert auf verlorenem Posten, nur Michael Nagell konnte ein Einzel gewinnen.

4. Herren - Vfl Rheinhausen 9:1
Regelrecht überrannt hat die 4. Herren den Tabellennachbarn aus Rheinhausen. Beim 9:1 Sieg musste nur Rolf Hannappel nach einem hart umkämpften 5-Satz-Spiel gratulieren.

5. Herren - SC Bayer Uerdingen VI 9:3
Weiterhin ganz oben dabei ist die 5. Mannschaft nach dem achten Saisonsieg. Es punkteten: Robert Reibel (1), Marc Tobias Preuß (1), Michael van der Meulen (1), Markus Dohmen (1), Oliver Troost (2), Christoph Aretz (1) und die Doppel Preuß/van der Meulen und Dohmen/Troost.

Vfl Rheinhausen V - Hobby I 8:3
Ohne ihren Spitzenspieler Klaus Comanns stand die Hobbytruppe auf verlorenem Posten. Für die Ehrenpunkte sorgte Sonntag, Baro und das Doppel Juchems/Sonntag.

Jugend

Weiter auf Aufstiegskurs ist die 1. Schülermannschaft. Gegen den TV Vennikel konnte mit8:4 gewonnen werden. Es punkteten: Andre Bucher (3), Thomas Erlenwein (1), Anita Plehn (2), Susanne Plehn (1) und das Doppel Plehn/Plehn.

Mit 0:8 verlor die 1. Jugend gegen die Mannschaft von TTC BW Krefeld.Rhenania spielte in der Aufstellung: 1. Rene Hülskath, 2. Andreas Bongers, 3. Sascha Becker und 4. Tobias Emde.



7. Spieltag

1. Damen - TTC Geldern Veert 8:5
Und den nächsten Saisonsieg feierte die 1. Damen und übernahm damit den dritten Tabellenplatz. In der ausgeglichenen Partie punkteten Bianca Rommerskirchen (2), Marina Schumann (2), Hilde Schulz (2), Roswitha Lindner (1) und das Doppel Schumann/Lindner.

1. Herren - GSV Moers 9:6

Immer besser in Fahrt kommt die 1. Herren. Durch mannschaftliche Geschlossenheit wurden die Gäste des GSV Moers niedergekämpft. Schon nach den Doppeln stand es 3:0, als Reinhart/Rudolph, Förster/Bremus und Lehmann/Pasch gewannen. Jörg Pasch war dann im Einzel der Mann der Stunde, als er im unteren Paarkreuz beide Einzel für sich entscheiden konnte. Für die restlichen Punkte sorgte Detlef Förster, Jürgen Rudolph, Horst Reinhart und Klaus Bremus.

2. Damen - DJk Siegfried Osterath II 8:2

überzeugender Sieg für den Tabellenführer der Damen Kreisliga. Es punkteten: Sara Hentze (1), Brigitte Plehn (2), Reinhilde Dohrenbusch (2), Petra Rußbild (2) und die Doppel Hentze/Plehn.

2. Herren - ASV Lank 9:2

Immer noch auf Aufstiegskurs ist die 2. Herren nach ihrem Spiel gegen den ASV Lank. Es punkteten: Andreas Plückhahn, Hermann Kleinlosen, Burkhard Ernst, Theo Schmitten, Fritz Scholl, Kristian Schneider und die Doppel Ernst/Schmitten Schneider/Plückhahn und Kleinlosen/Scholl.

Vfl Tönisberg - 3. Herren 9:1

Chancenlos war die 3. Herren gegen den Tabellenführer aus Tönisberg. Für den Ehrenpunkt sorgte Steffen Hennes.

TTC Lindental - 4. Herren 9:4

Ohne zwei Stammspieler trat die 4. Herren in Lindental an. Es punkteten: Stefan Delschen, Horst Hannappel, Collin Pratt und das Doppel Delschen/Geuenich

TV Vennikel III - 5. Herren 4:9

Ein Jubiläum besonderer Art hatte die 5. Herren. Seit nunmehr 25 Spielen ist die Mannschaft ungeschlagen (23 Siege, 2 Unentschieden) und führen weiterhin mit dem SV BR Forstwald die Tabelle der 2. KK an. Es punkteten: Robert Reibel (2x), Marc Tobias Preuß, Michael van der Meulen, Markus Dohmen, Oliver Troost, Christoph Aretz und die Doppel Preuß/van der Meulen und Dohmen/Troost.

Hobby I - TTF Falken II 8:4

Einen souveränen Sieg gab es für die Hobbygruppe. Wieder überragend spielte Klaus Comans, der drei Einzel und das Doppel mit Jörg Sonntag gewinnen konnte.

Jugend

Im Spitzenspiel der Schülerklasse trafen die 1. Schüler und die 2. Mannschaft des TTV BW Krefeld aufeinannder. Wie bereits im Hinspiel zeichneten sich enge Spiele ab, wobei beide Teams von ihren Trainern und Betreuern gut unterstützt wurden. Mit 5:3 lagen die Rhenanen vorne als die Gäste aufholten und sogar mit 6:5 in Führung gingen. Dann war allerdings die Luft der Gäste verbraucht und die Gastgeber konnten sich mit 8:6 durchsetzen. Durch diesen Sieg rückt der Aufstieg in greifbare Nähe. Es punkteten: Andre Bucher (3), Thomas Erlenwein (2), Anita Plehn(1), Tobias Emde (1) und das Doppel Bucher/Plehn.
Mit 3:8 verlor die 1. Jugend gegen die 2. Mannschaft von DJK Teutonia St. Tönis. Für die kämpferisch gut eingestellten Rhenanen punkteten: Lars Sittek (2) und Rene Hülskath.


6. Spieltag

SV Walbeck II - 1. Damen 3:8
Wieder einmal überrannten die Damen ihre Gegnerinnen. 2:0 nach den Doppeln und Siege von Bianca Rommerskirchen (2) und Schulz und Linder sorgten für eine schnelle 6:1 Führung. Den Aufholversuch der Damen aus der Spargelstadt konterten die Rhenaninnen durch Siege von der stark aufspielenden Bianca Rommerskirchen und Hilde Schulz zum verdienten 8:3 Sieg. Durch diesen Sieg haben die Damen nun 7:5 Punkte und einen gesicherten Mittelfeldplatz.

SG Unteraht III - 1. Herren 3:9
Ein Pflichtsieg gegen den tabellenletzten aus Düsseldorf. In der einseitigen Partie gaben nur Stephan Lehmann, Klaus Bremus und das Doppel Förster/Bremus Punkte ab. Mit 6:6 Punkten sind die Tischtennisfreunde nun im unteren Mittelfeld, allerdings auch nur 3 Punkte vom 3. Platz entfernt.

2. Damen - DJk Vfl Willich II 8:1
Weiterhin Spitzenreiter mit nun 9:1 Punkten ist die 2. Damenmannschaft in der Kreisliga. Da konnten auch die Willicher Damen nichts ändern. Es punkteten: Sara Hentze (1), Brigitte Plehn (2), Reinhilde Dohrenbusch (2), Petra Rußbild (1) und die Doppel Hentze/Plehn und Dohrenbusch/Rußbild.

Vfl Rheinhausen II - 2. Herren 5:9
Fast noch in Bedrängnis kam die 2. Herren in Rheinhausen. Als Hermann Kleinlosen sein zweites Spiel mit 11:6 im fünften Satz gewann und damit den Sieg sicherte, waren die anschließenden Partien schon zu Gunsten der Gastgeber entschieden.. Es punkteten: Andreas Plückhahn und Hermann Kleinlosen je zweimal, Burkhard Ernst, Teo Schmitten Fritz Scholl und die Doppel Ernst/Schmitten und Kleinlosen/Scholl je einmal.

3. Herren - Anrather TK IV 4:9
Kaum eine Chance hatte die 3. Herren gegen die Gäste aus Anrath. Es punkteten: Stefan Lützel (2), Thomas Derichs und Michael Nagell.

4. Herren - DJk BW Mülhausen IV 9:5
Eine klasse Partie spielte die 4. Herren gegen die Gäste aus Mülhausen. Matchwinner war Stefan Delschen, der sowohl beide Einzel als auch das Doppel mit Matthias Geuenich gewinnen konnte. Weiter punkteten: Rolf Hannappel (2), Joachim Eichner (2), Frank Kranen und Collin Pratt.

5. Herren - Vfl Tönisberg III 9:2
Und das Märchen geht weiter. Der Aufsteiger mischt die ganze Klasse durcheinander. Es punkteten: Marc Tobias Preuß (2x), Robert Reibel, Michael van der Meulen, Torsten Günnewig, Christoph Aretz und die Doppel Reibel/Aretz und Preuß/van der Meulen und Dohme/Günnewig.

TTC Homberg IV- Hobby I 8:3
Acht zu Comans kann man das Ergebnis auch sehen. Klaus Comans gewann zwei Einzel und auch das Doppel an der Seite von Paul Juchems

Weiter spielten:
1. Jugend - Anrather TK III 1:8
1. Schüler - SC BW Mülhausen IV 8:4
Offene Kreismannschaftsmeisterschaft
SV Teutonia St. Tönis - Rhenania Königshof 9:2


5. Spieltag

1. Damen - WRW Kleve 8:2
Die Zeichen auf Sieg setzten zwei klare Doppelerfolge direkt am Anfang. Danach erhöhten Bianca Rommerskirchen und Marina Schumann auf 4:0. Als Roswitha Lindner und Hilde Schulz anschließend zum 6:0 erhöhten, zeichnete sich für die jungen Gäste ein Debakel ab. Dann verlor allerdings Bianca Rommerskirchen gegen die gegnerische Nr. 1, während Marina Schumann den alten Abstand wieder herstellte. Zum Schluss verliert Hilde Schulz noch zum 7:2 und Roswitha Lindner beendet das Spiel um 8:2 Sieg.

TTF Neukirchen - . Herren 7:9
Fast immer enge Spiele gab es beim Duell der langjährigen Rivalen. Das Spiel entschieden hat das obere Paarkreuz, wo Detlef Förster und Stephan Lehmann ungeschlagen blieben. Viel Moral zeigte auch Jörg Pasch, der trotz einer Verletzung mitspielte und auch ein Einzel gewinnen konnte. Die restlichen Punkte steuerten Horst Reinhart und Jürgen Rudolph im Einzel und auch zusammen zweimal im Doppel bei.

Teutonia St. Tönis - 2. Damen 7:7
Ein ausgeglichenes Spiel mit ausgeglichenem Satzverhältnis. Es punkteten: Sara Hentze (1), Brigitte Plehn (2), Reinhilde Dohrenbusch (2), Petra Rußbild (1) und das Doppel Hentze/Plehn.

Bayer Uerdingen III - 2. Herren 4:9
Alleiniger Tabellenführer nach dem 5. Spieltag ist die 2. Herrenmannschaft in der Kreisliga.
Es punkteten: Burkhard Ernst und Teo Schmitten je zweimal, Andreas Plückhahn, Hermann Kleinlosen, Fritz Scholl und die Doppel Ernst/Schmitten und Kleinlosen/Scholl je einmal.

3. Herren - TTF Linn 8:8
Und wieder über 3 Stunden Spielzeit hatte die 3. Herren bei ihrem fünften Saisonspiel.
Es punkteten: Steffen Hennes (2x), Torsten Pasch, Stefan Lützel, Thomas Derichs, Michael Nagell und die Doppel Derichs/Lützel und Klang/Nagell je einmal.

4. Herren - Djk Willich III 8:8
Pünktchen für Pünktchen sammelt die 4. Herren im Kampf gegen den Abstieg.
Es punkteten: 2 x Frank Kranen je einmal Stefan Delschen, Rolf Hannappel, Joachim Eichner, Rudi Harkness, Matthias Geuenich und das Doppel Hannappel/Geuenich.

KTSV Preussen Krefeld - 5. Herren 2:9
5ter Sieg im 5ten Spiel für den Aufsteiger in der 2. KK.
Es punkteten: Marc Tobias Preuß (2x), Robert Reibel, Michael van der Meulen, Oliver Troost, Markus Dohmen, Christoph Aretz und die Doppel Reibel/Aretz und Preuß/van der Meulen.

Hobby I - FCR Duisburg 3:8
Es punkteten: Klaus Comans, Joseph Keuth und dasDoppel Juchems/Sonntag

Weiter spielten:
TS 1872 Krefeld - Senioren 6:0
TS 1872 Krefeld - 1. Jugend 8:0
TTF Neukirchen II - 1. Schüler 0:8

TT-Bezirksmeisterschaften in Xanten

Bedingt durch die Schaffung des neues Großbezirks Düsseldorf hingen in diesem Jahr die Trauben für unsere Senioren wesentlich höher. Welt-, Europa- und deutsche Meister waren am Start. Das Positive vorweg - außer Petra Rußbild haben sich alle Teilnehmer der Tischtennisfreunde für die Westdeutschen qualifiziert. Vor allem Roswitha Lindner konnte mit ihrem Abschneiden in der SK 50 sehr zufrieden sein. Mit Gerda Kux-Sieberath konnte sie schon in der Vorrunde eine starke Gegnerin schlagen. Im Halbfinale unterlag sie nach einem tollen Spiel nur äußerst knapp gegen die deutsche Meisterin Zippel und auch im Doppel war mit ihrer Partnerin Falkowski mehr drin als der 3. Platz. In der SK 40 erreichten unsere Damen Hildegard Schulz + Marina Schumann im Doppel ebenfalls den 3. Platz. Bei den Seniorinnen 60 wiederum 3. im Einzel Reinhilde Dohrenbusch. In der SK 75 konnte sich unser ältester Spieler Paul Juchems zweimal platzieren. 3. im Einzel und 2. im Doppel. Horst Reinhart startete im Doppel SK 65 wieder mit seinem langjährigen Partner Brocker. Im Halbfinale unterlag man in einem dramatischen Spiel dem Welt- und Europameister Langer mit seinem Partner Dum mit 2:3-Sätzen. Im Einzel kam es im Viertelfinale gegen den späteren Bezirksmeister Bison zu einer klaren Niederlage.


4. Spieltag

Waldniel - 1. Damen 7:7
In einem vorgezogen Spiel trennten sich Waldniel und Königshof 7:7. Nach einem ausgeglichenem Start in den Doppel folgte die schnell 3:1 Führung der Waldnielerinnen, die dann durch Schulz und Lindner zum 3:3 ausgeglichen wurde. Danach ging es abwechselnd weiter. Rommerskirchen gewann nach Abwehr von Matchbällen gegen Brüggen im 3. Satz im 5. relativ klar. Am Nachbartisch führte Schumann schon mit 2:1 und 7:1 und verlor noch. Anschließend gewann Schulz zum 5:4 und Lindner verlor zum 5:5. Rommerskirchen erhöhte wieder auf 6:5 während Schulz knapp im 5. Satz zum 6:6 unterlag. Danach folgte die 7:6 Führung der Waldnieler durch einen Sieg der Nummer 2 gegen Lindner ehe Schumann mit einem 3:1 über die Nr.4 den 7:7 Endstand perfekt machte.

2. Damen - SV BR Forstwald 8:1
Ein klasse Spiel zeigte die 2. Damen und gewann verdient mit 8:1. Nur das Doppel Dohrenbusch/Rußbild musste gratulieren.

1. Herren - TTCBW Krefeld 6:9
Ausgeglichen bis zum Stand von 4:4. Dann zogen die Gäste zum 8:4 davon und sicherten sich durch einen Sieg von D. Mighali über Jörg Pasch, der allerdings verletzt antrat, beide Punkte, Wie knapp das Spiel war, zeigten alleine die Eröffnungsdoppel, die alle erst im fünften Satz entschieden wurden. Bester Akteur der Tischtennisfreunde war Klaus Bremus, der beide Einzel gewinnen konnte.

2. Herren - TTC Straelen-Wachtendonk 9:3
Ungefährdeter Sieg des Aufstiegsaspiranten gegen die Gäste aus Straelen. Sichergestellt wurde der Erfolg durch das Prunkstück der Mannschaft. Das mittlere Paarkreuz mit Andreas Plückhahn und Teo Schmitten hat noch kein Spiel verloren.

TTC Nieukerk - 3. Herren 9:7
Unglückliche Niederlage für die ohne 3 Stammspieler angetretene 3. Herrenmannschaft. Auffälligster Spieler war Stefan Lützel mit 2 Einzel-, und mit Mark Klang, einem Doppelerfolg.

RW Moers - 4. Herren 9:4
Alleine 7 Fünfsatzspiele gab es beim Spiel dieser beiden Mannschaften, Alles in allem aber ein verdienter Sieg der Heimmannschaft.

5. Herren - TTC Schiefbahn II 9:5
4ter Sieg im 4ten Spiel durch den Aufsteiger. Besonders gut aufgelegt zeigte sich Markus Dohmen, der mit 2 Einzel- und 1 Doppelerfolg an der Seite von Oliver Troost erfolgreichster Spieler war.

TS 1872 Krefeld - Hobby I 7:7
Dank des überragenden Klaus Comans (3 Einzel- und 1 Doppelerfolg) sicherte sich die Hobbytruppe eine gerechtes Unenetschieden.

Senioren II - BV Union Krefeld 6:1
Eine deutliche Niederlage verpasste die Seniorentruppe den Gästen aus Union Krefeld. Nur Frank Kranen musste bei seinem Einzel gratulieren.


3. Spieltag

DJK Kleve - 1. Damen 1:8
Einen Blitzstart legten die Damen in Kleve hin und holten die ersten 6 Spiele. Rommerskirchen und Lindner punkteten je einmal, Schumann und Schulz sogar je zweimal. Durch den ersten Saisonerfolg kletterte die Mannschaft auf den sechsten Platz der Verbandsliga.

2. Damen - TTC Schaephuysen 8:4
Mit ihrem zweiten Sieg in Folge spielte sich die 2. Damen an die Tabellenspitze.

TTJ Union Düsseldorf - 1. Herren 9:2
Nichts zu holen gab es für die 1. Herren in Düsseldorf. Für die einzigen Punkte sorgten Reinhart/Rudolph im Doppel und Bremus im Einzel. Damit fiel die Mannschaft um den Senioren-Europameister Horst Reinhart auf den 9. Platz der Bezirksliga zurück.

1872 Krefeld - 2. Herren 4:9
Einen souveränen Erfolg spielte die 2. Herren gegen 1872 ein. Schmitten und Plückhahn überragten mit je zwei Siegen im Einzel sowie je einem gewonnen Doppel.

3. Herren - Vorst 4:9
Klang, Torsten Pasch und der erneut überragende Nagell (2) holten die Ehrenpunkte.

4. Herren - Vennikel II 9:6
Aufgrund einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung siegte die Mannschaft verdient. Horst Hannappel und Frank Kranen punkteten je zweimal.

5. Herren - Anrather TK VII 9:4
Reibel und Preuß sorgten mit 4 Punkten im oberen Paarkreuz für den überzeugenden Sieg gegen Anrath.

Moers - Hobby I 8:1
Böse unter die Räder kam die Hobbytruppe. Den Ehrenpunkt erkämpfte Kommans.

Jugend
Kein Spiel konnte die 1. Jugend gegen Bayer Uerdingen gewinnen. Die 1. Schüler machte es besser und siegte gegen Rheinhausen 8:2. Bucher und A. Plehn siegten je zweimal.


2. Spieltag

1. Damen-TS 1872 Krefeld 6:8
Nach einem ausgeglichenem Beginn, Rommerskirchen/Schulz gewannen und Schumann/Lindner verloren, ging es ausgeglichen weiter. 2:2, Rommerskirchen gewinnt gegen Oprschal und Schulz verliert im 5. gegen Krüger. Lindern gewinnt im 5. Satz gegen Rippl und Russbild verliert klar, somit stand es ausgeglichen 3:3. Dann 4:4, Rommerskirchen verliert mit 9:11 im fünften gegen Krüger und Schulz gewinnt klar gegen Oprschal. Jetzt kam der Knackpunkt ins Spiel, denn Lindern und Russbild verlieren klar zum 4:6. Rommerskirchen gewinnt gegen Langheim und Lindner verliert gegen Krüger, 5:7. Schulz verkürzt nochmal auf 6:7 ehe Russbild zum 6:8 verliert. Ein ausgeglichenes Spiel, dass eigentlich keinen Sieger verdient hatte.

DJK Siegfried Osterath II - 1. Herren 9:3
Schwer unter die Räder kam die 1. Herren im zweiten Saisonspiel gegen den Aufsteiger aus Osterath, bei dem zwei ehemalige Rhenanen spielen. Bei den Anfangsdoppeln konnten nur Horst Reinhart und Jürgen Rudolph dem Gegner Paroli bieten und mit 3:0 Sätzen gewinnen. Anschließend waren nur noch Horst Reinhart gegen Jean-Pierre Reuter und Burkhard Ernst gegen Wehmeier erfolgreich.

2. Herren - TTC Schaephuysen 8:8
Es punkteten: Andreas Plückhahn und Teo Schmitten (je 2x), je ein Punkt von Hermann Kleinlosen, Fritz Scholl, Kristian Schneider und das Doppel Enst/Schmitten.

TTV Falken Moers II - 3. Herren 8:8
Es punkteten: Thomas Derichs, Michael Nagell und Steffen Hennes je zweimal, je ein Punkt von Stefan Lützel und dem Doppel Derichs/Lützel

DJK Siegfried Osterath III - 4. Herren 9:4
Es punkteten: Die Doppel Delschen/Geuenich, Hannappel/Harkness und Stefan Delschen und Horst Hannappel

ESV AW Krefeld-Oppum II - 5. Herren 3:9
Es punkteten: Marc-Tobias Preuß und Oliver Troost je zweimal, Robert Reibel, Michael van der Meulen, Christoph Aretz und die Doppel Reibel/Troost und Preuß/van der Meulen je einmal

Hobby I - DJK Willich VI
Es punkteten: Paul Juchems, Klaus Comans je zweimal, Sascha Hentze, Jörg Sonntag und die Doppel Juchems/Sonntag und Comans/Hentze.

Jugend
Mit nur 3 Spielern trat die 1. Schülermannschaft in Vennickel an. Trotzdem leisteten sie erbitterten Wiederstand. Andre Bucher und Anita Plehn spielten stark auf und gewannen ihre sechs Einzel. Dazu kam noch ein Einzel von Susanne Plehn und ein Doppel, womit der Auswärtssieg perfekt war.
Die 1. Jugendmannschaft verlor mit 0:8 bei Blau Wie Krefeld.

Vereinsmeisterschaften

Am letzten Wochenende fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Tischtennisfreunde Rhenania Königshof statt.
Sportwart Horst Reinhart begr&uum l;ßte die anwesenden Spieler/ -innen.
Die Vorrunde bei den Herren-Vereinsmeisterschaften wurde in Gruppenspielen ausgetragen, wo alle Favoriten sich durchsetzen konnten.
Anschliessend wurde im Doppel KO System weitergespielt. Sieger der Hauptrunde wurde Detlef Förster der sich im ersten Finale gegen Torsten Pasch durchsetzen konnte.
In der Trostrunde setzte sich Klaus Bremus u.a. erst gegen Jürgen Rudolph- hier musste er sogar einen Matchball abwehren- und danach gegen Torsten Pasch kapp mit 3:2 Sätzen durch.
Nach diesen Marathonspielen war Klaus Bremus erschöpft, so dass er Detlef Förster nicht lange Paroli bieten konnte.
So wurde Detlef Förster zum wiederholten Male Vereinsmeister im Einzel und dieses Mal an der Seite von Rudi Harkness auch im Doppel, wo sie sich gegen Klaus Bremus und Collin Pratt durchsetzten.
Im Dameneinzel setzte sich Sarah Erlenwein gegen Ihre Mannschaftskameradin Sara Schoob durch und wurde zum ersten Mal Vereinsmeisterin.
Die Nase vorne hatte Sara Schoob aber im Mixed, wo sie sich an der Seite von Paul Juchems gegen Sarah Erlenwein und Robert Reibel durchsetzte.


1. Spieltag

Auch bei den Tischtennisfreunden startete letztes Wochenende wieder die Saison.

Mit 2 Damen-, 5 Herren- und einer Hobbymannschaft spielen sie im neuen Kreis Krefeld, der mit Mannschaften aus dem ehemaligen Kreis Moers erweitert worden ist. Es war fast ein Traumstart. Nur die 1. Damen und die 4. Herren verloren ihre Auftaktspiele, alle anderen waren siegreich.

Pech hatte die 1. Damen, die vier Spiele in der Verlängerung des fünften Satzes verlor und damit böse mit 1:8 beim SV Walbeck unter die Räder kam.
Besser machte es die 2. Damenmannschaft beim Spiel gegen die erste Mannschaft des KTSC Preußen Krefeld. Sie gewann mit 8:5.

Im Internetforum bereits als Abstiegskandidat bezeichnet, konterte die 1. Herrenmannschaft souverän. Ohne die etatmäßige Nr. 2, Stephan Lehmann, angetreten, kam die Mannschaft um Spitzenspieler Detlef Förster zu einem ungefährdeten 9:4 Erfolg. Herausragender Spieler war Jürgen Rudolph, der sowohl beide Einzel und auch das Doppl mit Horst Reinhart gewinnen konnte.

Unternehmen Aufstieg begann für die 2. Mannschaft beim Aufsteiger SC BR Forstwald. Beim 9:1 Auswärtssieg verlor nur Burkhard Ernst ein Einzel.

Ebenfalls gewinnen konnte die 3. Mannschaft in der Kreisliga gegen den Gast vom TV Moers. Beim 9:7 Erfolg brillierte Torsten Pasch mit 2 Einzel- und 2 Doppelsiegen mit Steffen Hennes.

Ohne drei Stammspieler trat die 4. Herren gegen die Gäste des Anrather TK an. Trotzdem zeigte man Moral und verlor äußerst knapp mit 6:9.

Den ersten Sieg feierte als Aufsteiger die 5. Herren mit 9:5 gegen die 6. Mannschaft des SCBW Mülhausen. Torsten Günnewig zeigte sich halbwegs erholt von seiner schweren Verletzung und konnte auch einen Einzelsieg zum Gesamtsieg beisteuern.

Mit 8:2 gewann die neuformierte Hobbytruppe ihr Auftaktspiel gegen den TV Traar II.

Kreismeisterschaften

Am Wochenende vor dem Saisonstart in den Tischtennisligen fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften in Vorst statt. Von den Tischtennisfreunden waren 10 Teilnehmer am Start. Insgesamt wurden dabei 6 Titel gewonnen, und das nicht nur wie sonst üblich bei den Senioren. Allen voran schoß Roswitha Lindner dabei den Vogel ab, um so erstaunlicher, da sie verletzungsbedingt fast 3 Monate nicht trainiert hatte. Im einzelnen wurden folgende Platzierungen erreicht:

A-Klasse Damen:
Einzel 2. Bianca Rommerskirchen 3. Roswitha Lindner
Doppel 1. Rommerskirchen/Lindner
Mixed 1. Lindner/Pasch

Seniorinnen AK I
Einzel 1. Roswitha Lindner 3. Petra Rußbild
Doppel 2. Lindner/Rußbild
Mixed 1. Lindner/Theelen(Falken Moers)

Senioren AK I
Einzel 3. Detlef Förster
Doppel 2. Förster/Bremus

Senioren AK III
Einzel 1. Horst Reinhart
Doppel 1. Reinhart/Heuckeroth (DJK VfL Tönisberg)

Senioren-WTTV-Cup

Am 13/14.8.05 fand in Kleve das Turnier um den Senioren-WTTV-Cup statt. Unsere Damen Petra Rußbild + Reinhilde Dohrenbusch waren zusammen mit Horst Reinhart am Start. In der SK I offen bis Bezirksklasse belegte Petra Rußbild einen 4. Platz im Einzel. Reinhilde Dohrenbusch kam in der SK III offen bis Bezirksklasse im Doppel mit der Holländerin Beu aufs Treppchen und wurde 3.. Horst Reinhart zeigte sich samstags in der Vorrunde Einzel SK IV-offene Klasse- von seiner besten Seite. Am Sonntag konnte er bedingt durch eine Fußverletzung im Einzel nur noch den 3. und im Doppel mit seinem Partner Brocker den 2. Platz erreichen.

Senioren-Club-Meisterschaften

Im schönen Bad Blankenburg in Thüringen wurden die alle 2 Jahre stattfindenden Meisterschaften ausgetragen. Roswitha Lindner + Matthias Geuenich mussten wegen Erkrankung kurzfristig absagen. In der Damen-B-Klasse starteten Petra Rußbild + Reinhilde Dohrenbusch. Während Rußbild in den Gruppenspielen nach einer knappen 2:3-Niederlage als 3. ausschied, überstand Dohrenbusch die Vorrunde. Im Einzel + Doppel mit Rußbild unterlag sie dann schon im 1. Spiel. Nach dem Vorrundensieg kam für Horst Reinhart im Einzel in der 3. Runde das Aus. Im Doppel kam er jedoch mit seinem ständigen Partner Brocker teils gegen erheblich jüngere Gegner bis ins Endspiel, wo man gegen ein Doppel mit einem ehemaligen Bundesligaspieler nur knapp 2:3 unterlag und somit 2. der Herren-A-Klasse wurde.

Senioren-Europameisterschaften in Bratislava - Horst Reinhart Europameister

Bei den diesjährigen Europameisterschaften waren von unserem Verein 3 Damen und 3 Herren am Start. Roswitha Lindner wurde in ihrer Gruppe mit 3:0 Siegen Erste und durfte als einzige um die Meisterschaft mitspielen. Nach einem Freilos unterlag sie dann jedoch äußerst knapp mit 2:3-Sätzen. Karin Zentis und Petra Rußbild überstanden die Vorrunde nicht und schieden in der Trostrunde früh aus. Lediglich das Doppel Lindner/Zentis konnte hier noch 2 weitere Siege landen , ehe man nach einer 2:0-Fürung unglücklich ausschied. Bei den Herren waren mit Horst Hannappel und Klaus Comans zwei Neulinge auf internationaler Ebene dabei. Beide schlugen sich im Einzel tapfer und kamen in ihrer Gruppe auf den 3. Platz. In der Trostrunde konnte nach guten Spielen das Doppel Weisters/Hannappel fast noch den 3. Platz erreichen. Leider verlor man im entscheidenden Spiel mit 2:3-Sätzen. Horst Reinhart erreichte wie in allen vorherigen Meisterschaften mit 3:0-Gruppensiegen die Hauptrunden. Im Einzel war dann in der 3. Runde Schluß. Mit seinem Doppelpartner Brocker aus Essen ging es mit klaren 3:0-Siegen bis ins Viertelfinale. Hier gab es dann nach 0:2-Rückstand noch einen Sieg. Am Schlußtag ging es dann mit einem sicheren 3:0-Sieg ins Endspiel. Im dramatischsten Endspiel aller Herren-Doppel, im 5. Satz gewann man hoch in der Verlängerung mit 16:14 Punkten gegen ein weiteres deutsches Paar mit dem Einzeleuropameister Langer, wurden Reinhart/Brocker dann Doppel-Europameister in der Altersklasse über 65 Jahre.

Fahrradtour

Bei mäßigem Wetter trafen sich die Tischtennisfreunde um auf die alljährliche Fahrradtour zu gehen. Trotz des Wetters kam bei den Teilnehmern eine gute, lockere Stimmung auf. Nach der langen Strecke, ca. 40 km galt es zurückzulegen, traf man sich noch auf ein leckeres Bier im Vereinslokal "Im Krater".

Bundeshauptversammlung des DTTB in Frankfurt

Bei dem Seniorenausschuss der DTTB waren turnusgemäß Neuwahlen. Als Stellvertreterin des Seniorenausschuss-Vorsitzenden Gunter Klugmann ist Roswitha Lindner, als Vertreterin des Westdeutschend Tischtennisverbandes, wiedergewählt worden.

Jugendtag des Tischtenniskreis Krefeld

Premiere im Jugendbereich des TT-Kreis Krefeld. Erstmals führt eine Frau die Krefelder Jugend als Vorsitzende an. Sara Schoob, die auch bei den Tischtennisfreunden die Jugendarbeit "managt", wurde von den 27 vertretenen Vereinen gewählt.

Jahreshauptversammlung

Bereits zum 55ten Mal trafen sich die Rhenanen zu ihrer Jahreshauptversammlung, zu der der 2. Vorsitzende Frank Kranen, Burkhard Ernst war beruflich verhindert, die Anwesenden begrüßte. Der Verein steht mit 143 Mitgliedern auf finanziell gesunden Füßen und auch der sportliche Bericht über die Erfolge der letzten Saison kann sich sehen lassen. So spielt die 1. Damen weiterhin in der Verbandsliga und die 1. Herren hat, nach dem Scheitern in dieser Saison, für die nächste Spielzeit den Aufstieg zur Landesliga im Visier. Bei den anstehenden Wahlen wurden die Amtsinhaber wiedergewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Burkhard Ernst
2. Vorsitzender: Frank Kranen
Geschäftsführer:Kristian Schneider
Schatzmeister: Rolf Hannappel
Pressewart:Stefan Lützel
Beisitzer:Andreas Plückhahn
Zeugwart: Matthias Geuenich
Für die nächste Saison wollen die Tischtennisfreunde voraussichtlich mit 2 Damen- und 5 Herrenmannschaften an den Start gehen.

Deutsche Seniorenmeisterschaften

Über Pfingsten fanden die diesjährigen Deutschen Seniorenmeisterschaften in Neustadt a. d. Aisch statt. Von unserem Verein hatten sich drei Damen, Roswitha Lindner, Karin Zentis und Reinhilde Dohrenbusch qualifiziert. Alle konnten sich in den Vorrunden durchsetzen und gelangten ins Hauptfeld. In den Einzeln kam dann frühzeitig das Aus. In der SK 50 konnte Karin Zentis im Mixed mit Ihrem ständigen Partner Hecht aus Köln die Runde der letzten 8 erreichen. Den Vogel schoß einmal mehr Roswitha Lindner ab. Im Damen-Doppel SK 50 gelangte sie mit ihrer Partnerin Mona Schröder, ebenfalls aus Westdeutschland, bis ins Endspiel. Dieses Doppel war eigentlich eine Notlösung, da Mona Schröders Doppelpartnerin sich nicht für diese Deutsche Senioren Meisterschaft qualifizieren konnte. Das Endspiel gegen Dillenberger, Georgi TTVRHE war dann Endstation mit 0:3, wobei der 3. Satz leider auch wieder in der Verlängerung verloren ging. "Dies ist mein bisher größter Erfolg auf nationaler Ebene" freute sich Roswitha Lindner nach dem Turnier.